Präventionsrat

Beim Präventionsrat sind verschiedenste Aufgaben im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention untergebracht, welche die gesamte Haus- und Kinderärzteschaft in der Schweiz betreffen. Konkret geht es bspw. um das Verfassen von Stellungnahmen zu Vernehmlassungen des Bundes oder anderen Fachverbänden (Gesetzesvorlagen, Kampagnen etc.). Diese werden häufig in enger Zusammenarbeit mit mfe und der FMH verfasst.
Weiter ist der Präventionsrat auch für die wissenschaftliche Mitarbeit in anderen Präventionsprogrammen/Arbeitsgruppen zuständig: Zurzeit Einsitz in der Kommission Public Health der FMH und Mitarbeit in den Beiräten der Präventionsprogramme «Eviprev» und «StoppSturz».
Last but not least entstand aus dem Präventionsrat (ehemals Fachbereich Prävention) heraus das Programm „Gesundheitscoaching KHM“, welches sich in den letzten Jahren gut in der schweizerischen Präventionslandschaft etablieren konnte und hoffentlich durch die Integration in das Programm „PEPra – Prävention mit Evidenz in der Praxis“ der FMH (seit anfangs 2020) auch die verdiente schweizweite Verbreitung finden wird.

Der Präventionsrat wird präsidiert von Prof. Dr. med. Stefan Neuner-Jehle (Hausarzt und Public-Health-Spezialist) und wird bei Bedarf durch Inputs von weiteren Fachpersonen (in der Regel Ärzte mit speziellen Erfahrungen in Prävention) ergänzt.