Fähigkeitsausweis

Röntgenaufnahmen im niedrigen und mittleren Dosisbereich

Wichtig: Analog spricht man häufig auch vom Fähigkeitsausweis EKA (erweiterte konventionelle Aufnahmetechniken)

Die Weiterbildung

Durch den Erwerb des Fähigkeitsausweises Röntgenaufnahmen im niedrigen und mittleren Dosisbereich werden Titelinhaber berechtigt, konventionell-radiologische Untersuchungen des Achsenskelettes,  Beckens und Abdomens selbständig durchzuführen.

Zielgruppe: Der Fähigkeitsausweis richtet sich an Weiterbildungstitelträger für Allgemeine Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Neurologie, Medizinische Onkologie und praktischer Arzt.

Voraussetzungen: Erfolgreich abgeschlossene Prüfung in Strahlenschutz und Röntgentechnik (www.radioprotection.ch) und Tutor.

Kosten: 1100 CHF

Ablauf der Weiterbildung auf einen Blick

Die Kenntnisnahme des Fähigkeitsprogrammes und der Ausführungsbestimmungen wird vorausgesetzt.

Anmeldung  inkl. folgende Dokumente: 

  • Kopie Strahlenschutz-Zertifikat
  • Bestätigung vom Tutor

Die Kandidaten erhalten danach ein Bestätigungsmail (inkl. Rechnung) vom KHM-Sekretariat. Dies kann einige Tage in Anspruch nehmen.

WICHTIG: Es dürfen noch keine Röntgenaufnahmen gemacht werden!

2. Rechnung & Begrüssungs-Schreiben

Sobald die Rechnung beglichen wurde, erhalten die Kandidaten vom KHM-Sekretariat ein Begrüssungsschreiben mit allen wichtigen Informationen bezüglich der Weiterbildung.

Ab diesem Zeitpunkt sind die Kandidaten definitiv für die Weiterbildung angemeldet und dürfen mit den Röntgenaufnahmen beginnen.

3. 7ner-Reihe

Der Kandidat lädt Befundblätter und Bilder in 7ner-Gruppen hoch (Moodle-Plattform)

Der KHM-Experte bewertet diese anschliessend mit je einem Beurteilungsblatt pro Körperregion. Wenn keine Korrekturen verlangt werden, dürfen die Kandidaten nach dem Feedback seitens Experten mit den nächsten 7 Untersuchungen fortfahren.

4. Abschluss

Sobald die 50 Untersuchungen eingereicht und akzeptiert wurden, erhalten die Kandidaten einen Schlussbericht vom KHM-Experten.

5. Zertifikat

Das KHM-Sekretariat sendet den Fähigkeitsausweis per Post und informiert die FMH für den Eintrag ins Medizinalberuferegister.

Anmeldung über Moodle

Link zur Moodle-Kursplattform: https://lms.kollegium.ch

  1. Registrieren Sie sich auf Moodle (Konto-Eröffnung)

Sobald Sie Ihr Konto eröffnet haben können Sie sich auf die Plattform logen und folgende Schritte befolgen:

2. „Startseite“ (links im Menü) anklicken

3. Kurs „Röntgenaufnahmen im niedrigen und mittleren Dosisbereich“ auswählen

4. Profil vervollständigen und abspeichern (Bitte beachten Sie das Sie bei der Anmeldung eine Kopie Ihre Strahlenschutzkurses sowie eine Bestätigung Ihres Tutors beilegen müssen)

5. Sie erhalten eine Rechnung vom KHM. Nach Bezahlung erhalten Sie vom Sekretariat ein Begrüssungsschreiben und Sie sind definitiv eingeschrieben.

Übergangsbestimmungen

Wer bis zum 31.12.2002 den Weiterbildungstitel abgeschlossen UND einen vom BAG anerkannten Kurs im Strahlenschutz für Ärzte bestanden hat, erhält den Fähigkeitsausweis Röntgenaufnahmen im niedrigen und mittleren Dosisbereich ohne formative Evaluation. 

Kosten: 100 CHF