Im 2019 hat das Kollegium für Hausarztmedizin zum ersten Mal nicht nur eine herausragende Forschungsarbeit in der medizinischen Grundversorgung prämiert, sondern ebenfalls einen «Early Career Prize» verliehen.

Der Letztgenannte soll gezielt den akademischen Nachwuchs ansprechen, bzw. diesen dazu bewegen, sich aktiv in die Forschung in der medizinischen Grundversorgung einzubringen. Konkret richtet sich der Preis (CHF 5000.-) an junge und zukünftige Hausärztinnen und Hausärzte, welche ihr Staatsexamen vor max. sechs Jahren abgeschlossen haben. Eingereicht werden können entweder ein fertiger Artikel oder auch ein Forschungsprotokoll (Sprache zwingend Englisch), welche dann nach drei Kriterien beurteilt werden: die Idee, die Entwicklung sowie das Potential später eine Forschungsarbeit zu werden.

Die Forschung in der medizinischen Grundversorgung soll durch die Verleihung der beiden genannten Preise gezielt gefördert und sowohl ideell wie auch finanziell vom KHM unterstützt werden.

Die Jury setzte sich im 2019 aus den folgenden neun Mitgliedern zusammen, welche entweder in einem der Hausarzt-Institute tätig sind, oder aber eine eigenständige Haus- bzw. Kinderarztpraxis besitzen:

  • Dr. med. Domhnall MacAuley, University of Ulster, Nordirland (Vorsitz)
  • med. Markus Gnädinger, eigene Praxis, Steinach SG
  • Dr. med. Dagmar Haller-Hester, Unité des internistes généralistes et pédiatres, Genf
  • PD Dr. med. Noëlle Junod Perron, Institut de médecine de premier recours, Genf, und Centre medical de Lancy
  • med. Christoph Merlo, Institut für Hausarztmedizin und Community Care, Luzern
  • Dr. med. Stefan Neuner-Jehle, Institut für Hausarztmedizin, Zürich
  • med. Tiziana Strässle, Universitäres Zentrum für Hausarztmedizin, Basel
  • Dr. med. Sven Streit, Institut für Hausarztmedizin, Bern
  • med. Jan Teller, eigene Praxis, Langnau im Emmental

Gewinner Forschungspreis 2019

Stefan Markun et al.
«Care in Chronic Obstructive Lung Disease (CAROL): a randomised trial in general practice»

Gewinner Early Career Prize 2019

Sophie Mantelli et al.
«How general practitioners would deprescribe in frail oldest-old with polypharmacy — the LESS study»